Start Unterkünfte Last Minute Reiseführer Termine Blog Freizeit Südschwarzwald Mittlerer Schwarzwald Nordschwarzwald Unterkunft eintragen!

Loffenau im Murgtal

Loffenau über dem Murgtal

Loffenau, landschaftlich reizvoll gelegener staatlich anerkannter Erholungsort im Nordschwarzwald, zwischen Murgtal und Albtal, Baden-Baden und Bad Herrenalb. Von der Teufelsmühe (908m), dem Hausberg Loffenaus, gleitet der Blick nach Westen über das von bewaldeten Bergen umgebene Dorf, Murgtal und Rheintal und verliert sich in den Vogesen, dem Gebirgszug im benachbarten Elsass. Durch die Topografie bedingt, wird Loffenau von der Sonne besonders bevorzugt und erlebt sehr oft zauberhafte Sonnenuntergänge.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Freizeit

Wer „die Seele baumeln lassen“ will, kann sich auf eine Bank im Kurpark setzen und dem Leben und Treiben zuschauen; z.B. den Drachenfliegern, die über Loffenau ihre Kreise ziehen; am neugestalteten Sägmühlplatz verweilen und einen kleinen aber sehr anschaulichen Spaziergang durch eine Idylle machen; vielleicht locken dann schon die nahegelegenen Laufbachfälle den Spaziergang auszudehnen.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Eine kleine wildromantische Schlucht, die von einer Loffenauer Bürgerinitiative erst in diesem Jahr zugänglich gemacht wurde Wer dann Lust auf eine größere Wanderung bekommen hat, der sollte die Wanderschuhe schnüren und sich die Teufelsmühle als Ziel auswählen.

Auf stolze 908 m ü.d.M. erhebt sich der imposante Hausberg von Loffenau, die "Teufelsmühle". Der Name ist historisch nicht belegt. Aus dem Zeitalter der Romantik erklärt sich wohl die Sage vom Müller, der sich gegen seine Seele vom Teufel eine Mühle bauen läßt.In der zweiten Hälfte des 19. Jhdts. baute der württ. u. badische Schwarzwaldverein eine Schutzhütte mit Feuerstelle. Diese brannte im Jahr 1909 ab und man baute daraufhin einen massiven Aussichtsturm mit Unterkunft, welcher im Jahre 1952 erhöht wurde.

1958 wurde ein Gebäudeanbau zum Jugendwanderheim ausgebaut und vom Schwarzwaldverein Bad Herrenalb in den Jahren 1983/84 übernommen. Hier kann man die Aussicht über das Murgtal bis in die Rheinebene und zu den Vogesen genießen. Für viele Wanderer ist die Teufelsmühle ein Tagesziel. Für viele Andere ist sie aber nur Ausgangspunkt zu anderen Stätten und Aktivitäten,z.B. im Winter für die Langlaufloipen und im Sommer für Wanderungen zum Hochmoorgebiet im Bereich Kaltenbronn und Hohloh oder zum Pflücken von Heidelbeeren oder Sammeln von Pilzen.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Unweit vom Aussichtsturm steht das Höhengasthaus Teufelsmühle, welches über einen ausgebauten Fahrweg auch mit Fahrzeugen zu erreichen ist. Allerdings ist hierfür ab dem Rißwasenparkplatz eine Mautgebühr zu entrichten.

Unterhalb des Aussichtsturms befindet sich die Startrampe und das Startgebäude des Drachenflugclubs Loffenau. Gerade der Flugsport zieht viele Zuschauer und Besucher an, die dort hautnah die faszinierende Sportart erleben können. Die astronomische Vereinigung der Uni Karlsruhe hat vor einigen jahren hier oben eine Sternbeobachtungsstation eingerichtet. Auch die Hobbyfunker haben schon seit langem entdeckt, daß die Teufelsmühle ein idealer Standort ist. Sie ist und bleibt der Loffenauer Hausberg und ein bekannter und beliebter Treffpunkt für Besucher aus nah und fern.

Der Gesundheit dienlich sind die beiden Wassertretstellen, zum einen in den Bocksteinäckern, zum andern in den Heiligäckern. Meist trifft man dort noch andere Kneippianer, da macht das Wassertreten noch mehr Spass. Ruhebänke sind überall vorhanden. Wenn es sommerlich heiss ist, wird aus einer Wassertretstelle sehr schnell eine Liegewiese wie in einem richtigen Schwimmbad; - nur schwimmen kann man nicht. An der Wassertretstelle in den Bocksteinäckern wartet eine Tischtennisplatte auf Hobbyspieler. Für das Grillen im Freien ist auf dem alten Sportplatz ein Grillplatz eingerichtet. Und wer es zünftig in einer Hütte tun will, der kann die Grillhütte auf dem „Käppele“ mieten.

Heilig-Kreuz-Kirche und die berühmten Fresken

Schon im 13. Jahrhundert stand in Loffenau - erste urkundliche Erwähnung von Loffenau 1266/67 - eine Wallfahrtskapelle "Zum Heiligen-Kreuz", die von einem Mesner betreut wurde. Der Kirchenname geht auf die Zeit der Kreuzzüge zurück. Interessant mag in diesem Zusammenhang die Kenntnis sein, dass Herzog Christoph von Württemberg infolge von Besitzstreitigkeiten zwischen Baden, Ebersteinern und Württemberg 1480 alle Wallfahrten nach Loffenau verbot. Die alte Loffenauer Kirche stand bereits um das Jahr 1400. Sie war wie damals üblich "geostet", d.h. von Westen nach Osten orientiert. Vergrößert wurde sie im Jahr 1725 und in 1842 abgebrochen. An ihrer Stelle entstand 1842/43 in neugotischem Stil die heutige Heilig-Kreuz-Kirche.Nur der Chor der alten Kirche (Unterteil des heutigen Turmes) der die Fresken enthält blieb bestehen und wurde überbaut.

Turmchor mit Fresken: Betreten Sie das Kirchenschiff durch den Haupteingang, liegt der Turmchor gleich zur rechten Hand. Ein schmiedeeisernes Absperrgitter im Chorbogen grenzt den Turmchor zum Altarraum hin ab, versperrt den Blick hinein aber nur bedingt. Durchschreiten Sie den Chorbogen (Triumphbogen), begeben Sie sich, kunstgeschichtlich gesehen, ca. 550 Jahre zurück in die Vergangenheit. Sie befinden sich in einem vollkommen ausgemalten Raum von seltener Geschlossenheit. Wände, Fensterbögen und -leibungen, Chorbogenflächen und -leibungen und auch die Spitzbogengewölbedecke schmücken Szenendarstellungen und Einzelbildnisse, die Ihren Blick nahezu gleichzeitig auf sich ziehen . Die abgebildeten Heiligen und biblischen Gestalten sind in einer natürlichen Bewegtheit dargestellt, die porträthaft gezeichneten Gesichter wirken sensibel und fein. Freudige Farben erinnern an hellenistische Malereien. Zu entdecken ist das in Pompeji zu sehende blasse Violett, helles Grün, Rosa, lichtes Gelb, leichtes Blau und zarte Rottöne, allesamt mit einer starken aber feinen Leuchtkraft. Die Fülle der in den Fresken dargestellten Legenden und Gestalten erschweren es besonders dem Betrachter, der zum ersten Mal den Turmchor betritt, das Geschehen an Wänden, Chor- und Fensterbögen und der Gewölbedecke zu erfassen und die Zusammenhänge herzustellen.

Loffenau Ferienwohnungen Hotels Unterkünfte Murgtal