Start Unterkünfte Last Minute Urlaubsorte Freizeit Südschwarzwald Mittlerer Schwarzwald Nordschwarzwald

Lenzkirch im Schwarzwald

Unterkünfte in Lenzkirch

Hotel Ochsen
Iris und Jochen Stehle
Dorfplatz 1
Saig
79853 Lenzkirch
Telefon 0765390010
Web www.ochsen-saig.de

Sport- und Ferienhotel Sonnhalde
Ewald Keller
Hochfirstweg 24
Saig
79853 Lenzkirch
Telefon 0765368080
Web www.hotel-sonnhalde.de

Hotel Schwörer
Walter Schwörer
Ludwig-Kegel-Straße 25
79853 Lenzkirch
Telefon 07653219
Web www.hotel-schwoerer.de

Hotel Gasthof Hochfirst
Ricardo Mohr & Wolfgang Strauch GbR
Dorfplatz 5
79853 Lenzkirch-Saig
Telefon 07653751
Web www.hotel-hochfirst.de

Hotel Margaretenhof
Familie Wolfgang Scherer
Kolumban-Kayser-Straße 8
79853 Lenzkirch im Schwarzwald
Telefon 07653-1622
Web www.hotel-margaretenhof.de

Unterkünfte in Lenzkirch

Ferienwohnung Heidrich
Rena und Diethard Heidrich
Am Schönenberg 37
79853 Lenzkirch
Telefon 076531683
Web www.Ferienwohnungen-Lenzkirch.de

Ferienhaus Nancy
Ella und Roland Näger
Meisenweg 18
79853 Lenzkirch
Vermietung:
Ella und Roland Näger
Hauptstraße 8
79268 Bötzingen
Telefon 076632872
Web Ferienhaus-Nancy.Schwarzwald.AG

Ferienhaus Sonnhalde
Ferienwohnungen
Ulrika Heinlein-Droste
Schlossschachen 11
79853 Lenzkirch
Telefon 07653-6420
Web www.ferienhaus-sonnhalde.de

Ferienhaus "Sonnenhüsli"
Kontakt:
Martina Metz
Talweg 1
79853 Lenzkirch im Hochschwarzwald
Mobil 0160 - 90 25 36 81
Web www.sonnenhuesli.de

Haus Urseetalblick
Haldenweg 15
79853 Lenzkirch im Schwarzwald
Kontakt:
Haus Urseetalblick
Vermietungsservice Doris Van Noppen
Pfeifferstraße 14
40625 Düsseldorf
Telefon 0211287577
Web www.Fewo-VanNoppen.de

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Lenzkirch am Titisee im Südschwarzwald

Lenzkirch ist heilklimatischer Kurort und liegt zwischen 810 und 1192 Höhenmeter im Herzen des Hochschwarzwaldes. Das Dorf liegt eingebettet in einem schützenden Tal unmittelbar zwischen der wildromantischen Wutachschlucht und dem Feldbergmassiv, dem Titisee und dem Schluchsee. Naturliebhaber finden hier eine einzigartige Landschaft, bezaubernde Täler und eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten in einer unverfälschten Natur. Zu den bekanntesten Veranstaltungen im Jahreskalender zählt der St. Eulogi-Ritt zu Ehren des Schutzpatrons der Pferde und der Goldschmiede - mit Reiterprozession, Reitvorführungen und Jahrmarkt.

Versteckte Kapellen, einsame Höfe - ein paradiesisches Fleckchen Erde, das sich eigentlich nur auf Schusters Rappen und weit ab der Betriebsamkeit des Alltages erkunden lässt. Langeweile kommt hier keinesfalls auf. Konzerte gibt es das ganze Jahr hindurch. Und bei den Heimatabenden trifft man garantiert jede Menge Leute. Da Lenzkirch vom Massentourismus kaum tangiert wird, kann sich der Gast hier sicher sein, auch wirklich wie ein König behandelt zu werden.

Ortsbeschreibung

Lenzkirch zählt 3200 Einwohner und etwa 1500 Gästebetten, zahlreiche Gaststätten, reizvolle treffs, Cafés, ein Kino und eine stilvoll renovierte Veranstaltungshalle. Auf kurzen Wegen erreicht man die meisten Geschäfte rund ums Zentrum. Ein Schmuckstück ist der Kurpark, von dem aus man direkt ins Kurhaus mit seiner Kurmittelabteilung gelangt. Nichtnur an sonnigen Tagen lädt ein beheiztes Freibad zum Schwimmen ein. Minigolf und schön gelegene Tennisanlagen, Wanderwege (die im Winter geräumt werden), Loipen und viele andere Einrichtungen lassen keine Langeweile aufkommen.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Lassen Sie sich bei einer zünftigen Kutschfahrt die Umgebung zeigen. Oder steigen Sie hinauf auf den Lenzkircher Hausberg, den knapp 1200 Meter hohen Hochfirst und genießen Sie vom Aussichtsturm aus einen Fernblick, der bis zu den Alpen reicht.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Sehenswürdigkeiten und Erlebnistipps
Wutachschlucht: Noch auf der Gemarkung von Lenzkirch beginnt die Wutachschlucht, eine geologisch und landschaftsgeschichtlich in Deutschland einzigartige Wildflusslandschaft mit vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten. Die Haslach-, die Rötenbach-, die Gauchachschlucht und die Lothenbachklamm sind ebenfalls beliebte Wanderziele unweit von Lenzkirch.
St. Eulogi-Ritt: Jedes Jahr, am Sonntag vor dem 25. Juni, feiern Reiter, Schmiede und Pferdefreunde aus dem ganzen Hochschwarzwald in Lenzkirch ein Fest zu Ehren des hl. Eulogi mit einer Reiterprozession - dem St. Eulogi-Ritt - und einem festlichen Feldgottesdienst. Schmiedevorführungen und ein buntes Markttreiben in den Straßen von Lenzkirch schließen sich an.
Lenzkirch und seine Uhren: Bereits 1849 wurde in Lenzkirch eine Uhrenfabrik gegründet, die in ihrer Blüte 650 Mitarbeiter beschäftigte. Noch heute ist die Lenzkircher Uhr bei Sammlern sehr begehrt. Über 200 Werktypen wurden hergestellt. Eine kleine Auswahl kann im Kurhaus Lenzkirch besichtigt werden.
Rodelbahn: Vom Lenzkircher Ortsteil Saig führt eine knapp 1 km lange beleuchtete Rodelbahn hinunter zum fast 200 m tiefer gelegenen Titisee. Der Start liegt nahe dem Café Alpenblick. Ein Rodelverleih ist im Ort.
Bähnleradweg: Auf einem Teilstück der alten Bahntrasse, die 1907 erbaut und 1976 endgültig stillgelegt wurde, führt der "Bähnleradweg" ohne große Höhenunterschiede von Lenzkirch ins benachbarte Bonndorf. Die 15 km lange Radstrecke, die über den Klausenbachviadukt mit einer Spannweite von 46 m führt und an vielen Stellen herrliche Ausblicke bietet, ist für die ganze Familie geeignet. Eine Weiterführung nach Neustadt ist geplant.
Heilanzeigen des heilklimatischen Kurortes Lenzkirch
Chronische Krankheiten der Atemwege, Herz-, Kreislauf- und Gefäßkrankheiten. Allgemeine Leistungsschwäche und psychovegetative Syndrome mit funktionellen Störungen wie zum Beispiel gespannte Erschöpfung nach Überforderung und durch Bewegungsmangel bedingte Krankheitsbereitschaften. Hautkrankheiten.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Wandern sie zum Windgfällweiher oder zu reizvollen Naturschutzgebieten. Falls es mal regnet: Nutzen Sie die Chance einer Führung durch die kleinen, aber sehenswerten Museen. Oder feiern Sie einfach mit bei den zahlreichen Veranstaltungen und Festen. Der Eulogiritt im Juni, ein weithin bekanntes Brauchtumsfest mit einzigartiger Reiterprozession zu Ehren des Schutzpatrons der Huf- und Goldschmiede lockt alljährlich Tausende an. Und die “Lenzkircher Fasnet” mit “Dengele” “Heuhoppern” und Hexen steht ohnehin für sich...

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Ortsteil Grünwald

Grünwald - Der Name spricht beim kleinsten Lenzkircher Ortsteil bereits für sich. Auf über 900 Metern Höhe liegt Grünwald inmitten einer geschichtsträchtigen Rodungsinsel, gänzlich umgeben von stillen Wäldern. Das Dörflein mit seinen gerade mal 50 Einwohnern gruppiert sich um eine sehenswerte Kirche, die an die klösterliche Vergangenheit Grünwalds erinnert. Ein typischer Schwarzwälder Gasthof lädt zur Einkehr. Und von Lenzkirch und Kappel aus verführen ruhige Wanderwege geradezu, dem idyllischen Ort einen Besuch abzustatten.

Ortsteil Kappel

Wer es gerne landschaftlich möglichst abwechslungsreich mag, für den ist Kappel geradezu ideal. Auf einer nach Süden geneigten Geländestufe liegt das Dorf auf rund 900 Meter Höhe. Hoch oben erwartet Sie das langgestreckte Hochfirstmassiv mit dem Wanderparkplatz. Der Panoramablick reicht hier vom höchsten Schwarzwaldgipfel, dem Feldberg, bis zu den Alpen. Und ganz unten beginnt auf der Kappeler Gemarkung bereits die Wutachschlucht. Mehrere Wanderwege öffnen über die Gutach oder über die hier tief eingekerbte Haslach den Eingang in diese wildromantische Schluchtenlandschaft und in ein weithin einzigartiges Naturschutzgebiet. Kappel hat etwa 800 Einwohner, 800 Gästebetten, drei Hotels und Gaststätten sowie ein Café. In gepflegten Grünanlagen und in einem netten Kurgarten findet man Ruhe und Entspannung. Mehr als ein Geheimtipp ist das ganztägig sonnenbestrahlte Freibad auf über 900 Metern Höhe. In der reinen Schwarzwaldluft sollten Sie dann den Sonnenschutz ebensowenig vergessen wie im Winter, wenn Sie sich auf die verschiedenen Langlaufspuren wagen. Die Abfahrten am kleinen Skilift machen vor allem dem Nachwuchs Spaß.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Ortsteil Raitenbuch

Raitenbuch ist ein Kleinod in unserer Hochschwarzwälder Landschaft. Hier scheint - in gänzlich positivem Sinne - die Zeit noch stehengeblieben zu sein. In dieser Hochtalmulde oberhalb des Ursee-Naturschutzgebietes und nur vier Kilometer westlich der Hauptgemeinde Lenzkirch gelegen, finden Besucher einen stillen, weiten Flecken Erde. Weiden, blumen- und kräutergesäumte Waldränder, jahrhundertealte Bauernhöfe mit mächtigen Walmdächern bestimmen das Bild.

Raitenbuch liegt auf 950 Metern Höhe. Die bäuerlich, offene Siedlung hat 150 Einwohner, 140 Gästebetten und einen behaglichen Gasthof. Auf der Gemarkung Raitenbuch - jenseits der Höhe - finden Sie auch den Windgfällweiher. Dieser stille, von Tannen gesäumte See ist nicht nur ein schönes Wanderziel. Im Sommer zieht das naturbelassene Freibad auch viele Badegäste an. Unmittelbar am Windgfällweiher können Sie übrigens in einem weiteren Gasthof einkehren.

Ortsteil Saig

In unvergleichbarer Atmosphäre sonnt sich der Lenzkircher Ortsteil Saig auf 1000 Meter Höhe am Südhang des auf knapp 1200 Metre ansteigenden Hochfirstes. Wie Lenzkirch bekam auch der Ortsteil Saig das begehrte Prädikat “Heilklimatischer Kurort” verliehen. Etliche komfortable Hotels und gemütliche Pensionen künden von der Beliebtheit des Dorfes sowohl für den Sommerurlaub als auch für zauberhafte Winterferien. Saig hat etwa 800 Einwohner, eine anerkannt gute Gastronomie und 1100 Gästebetten in Häuser aller Kategorien.

Gerade im Umkreis der einstigen Wallfahrtskirche und des im Original erhaltenen, mächtigen Dorfgasthofes hat sich viel Charme und fotogene Idylle erhalten. In der Dorfmitte finden Sie auch das “Haus des Gastes”. Im oberhalb gelegenen Hotel “Saigerhöh” stehen dem Gast der gesamte Wellness-Bereich sowie eine medizinische Bäderabteilung zur Verfügung. Von der Höhe genießen Sie auch einen unvergleichbaren Blick über das zwischen Wäldern und grünen Wiesen gelegene Dorf hinweg bis hin zu den Alpen. Und an sonnigen Wintertagen haben Sie mit Sicherheit Spaß mit der ganzen Familie: an den Liften, beim Skikurs, auf aussichtsreichen Loipen oder bei einer rasanten Abfahrt auf der kilometerlangen und abends beleuchteten Rodelbahn bis hinunter zum Titisee.