Start Unterkünfte Last Minute Reiseführer Freizeit Schwarzwaldblog Südschwarzwald Mittlerer Schwarzwald Nordschwarzwald

Königsfeld im Schwarzwald

Unterkünfte in Königsfeld

Landhaus Hase *****
Ferienwohnung
Familie Heidrun und Peter Hase
Weberweg 7
Buchenberg
78126 Königsfeld -
Telefon 07725919750
Mobil 01756755980
und 016262108968
Web www.Ferienwohnung-Hase.de

Haus Fichter
Ferienwohnung
Eva Fichter
Tanzwäldelestraße 28
78126 Königsfeld
Telefon 077251690
Web [Beschreibung]

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Königsfeld - wo Albert Schweitzer gerne war

Die noch junge Kommune Königsfeld verbindet schon nach der aufgeschlossenen Mentalität der hier lebenden Menschen, aber auch aufgrund ihrer jeweiligen historischen Besonderheiten und der unterschiedlichen Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur sechs sehr reizvolle Ortsteile miteinander. Jeder von ihnen hat seinen liebenswerten, individuellen Charakter bewahrt. Der Urwalddoktor Albert Schweitzer verbrachte in Königsfeld die schönste Zeit seines Lebens!

Im Jahr 2000 konnte die heutige Gesamtgemeinde auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Sie ist im Zuge der kommunalen Gebietsreform aus den ehemals selbständigen Gemeinden Buchenberg, Burgberg, Erdmannsweiler, Königsfeld, Neuhausen und Weiler entstanden. Mit rund 6000 Einwohnern, über 4000 Hektar waldreicher und auf 800 Metern Meereshöhe am Ostrand des Schwarzwaldes gelegener Gemarkungsfläche ist sie ein überschaubares und zugleich überaus lebendiges und attraktives Gemeinwesen.

So finden Sie in der Naturwaldgemeinde noch dörfliche Idyllen in einer harmonischen Landschaft. Zugleich machen ein abwechslungsreiches und breit gefächertes kulturelles, religiöses und touristisches Angebot und die Gastfreundschaft unserer Hoteliers und Pensionsbetriebe unseren bekannten Heilklimatischen Kurort und Kneippkurort zu einem beliebten Reiseziel im Naturpark Südschwarzwald, umgeben von einer intakten Umwelt, zu deren Schutz wir uns als bundesweit erste Solar-Kommune engagieren. Ein 18-Loch-Golfparadies, ausgedehnte Sport- und Freizeitanlagen, 250 km ebene Wander- und Radwege laden Sie zum Urlaub ein.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Dort leben, wo andere Urlaub machen! Ärzte sowie mittelständische Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe garantieren eine hohe Versorgungsqualität in allen Belangen des täglichen Bedarfes. Vielfältige zwischenmenschliche Kontakte werden in den Kirchen, aber auch in zahlreichen sportlichen und geselligen Vereinen sowie künstlerischen Gruppierungen gepflegt. Zugleich ist eine übergreifende kommunale Infrastruktur vorhanden.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Zeit für Kultur und Bildung

Die Herrnhuter Brüdergemeine gründete den Kernort Königsfeld 1806. Zahlreiche Gebäude aus dieser Zeit prägen das Ortsbild. Auch heute ist die Brüdergemeine eine offene ökumenische Gemeinschaft. Hier bildet sie mit der badischen Landeskirche die "Evangelische Gesamtgemeinde Königsfeld."

Hätten Sie gedacht, dass seit 75 Jahren in Königsfeld regelmäßig Konzerte mit Künstlern von internationalem Rang stattfinden? Die Pianisten Elly Ney und Krystian Zimerman, der Cellist Mischa Maisky und der Flötist Peter Lukas Graf gehören zu den prominenten Gästen. Die Liste ist noch lang... und beeindruckend.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Neben dezentralen Kindergärten und Schulen sowie bürgernahen Kontaktstellen in den Rathäusern aller Ortschaften verfügen wir über eine serviceorientierte und leistungsfähige Verwaltung. Der Privatschulstandort Königsfeld gewährleistet auf der Grundlage des durch die evangelische Herrnhuter Brüdergemeine geprägten christlichen und humanistischen Menschenbildes ein umfassendes weiterführendes Bildungsangebot.

Die 1809 gegründeten staatlich anerkannten Zinzendorf-Schulen mit Internaten bieten individuelle Bildungs- und Ausbildungswege mit hoher Durchlässigkeit. Drei Gymnasien unterschiedlicher Profilierung, Realschule und Berufsfachschule führen zur Allgemeinen Hochschulreife oder zur Mittleren Reife. Auch der berufliche Abschluss als Erzieherin, als Erzieher, als Kinderpflegerin und als Kinderpfleger kann erworben werden.

Schon beachtlich, dass Albert Schweitzer gerade Königsfeld als Ort der Erholung und für seine schriftstellerischen Arbeiten auswählte! 1923 baute er hier ein Haus für seine Familie. Wie viel ihm Königsfeld bedeutete, schrieb er 1965 in einem Brief an eine Bekannte: "In Königsfeld konnte ich ruhig arbeiten, hatte eine Orgel, konnte in den Wald gehen, hatte viele Freunde. ... Die Zeit in Königsfeld war die schönste meines Lebens". Das Original liegt in Königsfeld im Rathaus.

Seit 1999 veranstaltet Königsfeld die Albert-Schweitzer-Woche. Eine Veranstaltungsreihe, die mit wechselnden Themen das Leben und Werk von Albert Schweitzer und seiner Familie näher bringt.